Nachrichten

Vergleich der Vor- und Nachteile mehrerer wichtiger Verarbeitungsmethoden von Kunststoffrohstoffen

Spritzguss

Das Prinzip des Spritzgießens besteht darin, körniges oder pulverförmiges Material in den Trichter der Spritzgießmaschine zu geben. Das Material wird erhitzt und geschmolzen und wird aktiv. Beim Vorschieben der Schraube oder des Kolbens der Spritzgießmaschine tritt sie durch die Düse und das Gießsystem der Form in den Formhohlraum ein. Es wird im Formhohlraum gehärtet und geformt. Faktoren, die die Qualität des Spritzgießens beeinflussen: Einspritzdruck, Einspritzzeit, Einspritztemperatur.

   Stärken:

   1. Kurzer Formzyklus, hohe Produktionseffizienz und einfache Automatisierung.

  2. Kunststoffteile mit unordentlichen Formen, genauen Abmessungen und Metall- oder Nichtmetalleinsätzen können geformt werden.

   3. Die Produktqualität ist stabil.

   4. Breites Spektrum an Gewohnheiten.

   Nachteile:

   1. Der Preis für Spritzgussgeräte ist höher.

  2. Die Struktur der Spritzgussform ist unordentlich.

  3. Hohe Produktionskosten, langer Produktionszyklus, nicht geeignet für die Einzel- und Kleinserienfertigung von Kunststoffteilen.

   benutzen:

Unter den Industrieprodukten umfassen spritzgegossene Produkte: Küchenbedarf (Mülleimer, Schalen, Eimer, Töpfe, Geschirr und verschiedene Behälter), Schalen elektrischer Geräte (Haartrockner, Staubsauger, Lebensmittelmischer usw.), Spielzeug und Spiele, Automobile Verschiedene Industrieprodukte, Teile vieler anderer Produkte usw.

  Extrusionsformen

  Extrusionsformen: Auch als Extrusionsformen bekannt, eignet es sich hauptsächlich zum Formen von Thermoplasten, aber auch zum Formen einiger duroplastischer und verstärkter Kunststoffe mit besserer Mobilität. Der Formungsprozess besteht darin, das erhitzte und geschmolzene thermoplastische Material mit einer rotierenden Schnecke aus der Düse mit der erforderlichen Querschnittsform zu extrudieren. Anschließend wird es von der Leimungsvorrichtung geformt und dann durch den Kühler geführt, um es hart und erstarrend zu machen die gewünschte Querschnittsform zu werden. Produkt.

   Prozessmerkmale:

  1. Niedrige Ausrüstungskosten;

  2, der Vorgang ist einfach, der Prozess ist einfach zu steuern und es ist einfach, aufeinanderfolgende automatisierte Produktion abzuschließen;

  3. Hohe Produktionseffizienz; gleichmäßige und feine Produktqualität;

  4. Nach dem Wechseln der Matrize des Maschinenkopfes können Produkte oder Halbzeuge mit verschiedenen Querschnittsformen geformt werden.

   benutzen:

  In der Gegend von .Produktplanung, Extrusionsformen hat eine starke Anwendbarkeit. Zu den extrudierten Produkten gehören Rohre, Folien, Stangen, Monofilamente, Flachbänder, Netze, Hohlbehälter, Fenster, Türrahmen, Platten, Kabelverkleidungen, Monofilamente und andere profilierte Materialien.

   Blasformen

Blasformen: Das aus dem Extruder extrudierte geschmolzene thermoplastische Material wird in die Form eingespannt, und dann wird Luft in das Material geblasen. Das geschmolzene Material dehnt sich unter Einwirkung von Luftdruck aus und haftet an der Wand des Formhohlraums. Abkühlen und Erstarren werden zur Methode der gewünschten Produktform. Das Blasformen wird in zwei Arten unterteilt: Filmblasen und Hohlblasen:

   Filmblasen:

Beim Filmblasen wird geschmolzener Kunststoff aus dem kreisförmigen Spalt der Düse des Extruders in ein zylindrisches dünnes Rohr extrudiert und Druckluft aus dem Mittelloch der Düse in den inneren Hohlraum des dünnen Rohrs geblasen, um das dünne Rohr aufzublasen ein Durchmesser. Ein größerer röhrenförmiger Film (allgemein als Blasenrohr bekannt) wird nach dem Abkühlen aufgerollt.

   Hohlblasformen:

   Das Hohlblasformen ist eine sekundäre Formtechnik, bei der der im Formhohlraum geschlossene gummiartige Vorformling mit Gasdruck in ein Hohlprodukt aufgeblasen wird. Es ist ein Weg, hohle Kunststoffprodukte herzustellen. Gemäß verschiedenen Herstellungsverfahren von Vorformlingen umfasst das Hohlblasformen das Extrusionsblasformen, das Spritzblasformen und das Streckblasformen.

(1) Extrusionsblasformen: Beim Extrusionsblasformen wird ein rohrförmiger Vorformling mit einem Extruder extrudiert, in den Formhohlraum geklemmt und der Boden im heißen Zustand versiegelt. Anschließend wird Druckluft in den inneren Hohlraum des Rohrrohlings geblasen Inflationsformen.

   (2) Spritzblasformen: Der verwendete Vorformling wird durch Spritzgießen gebildet. Der Vorformling bleibt auf der Kernform der Form. Nach dem Schließen der Form mit einer Blasform wird Druckluft aus der Kernform eingeleitet, um den Vorformling aufzublasen, abzukühlen und das Produkt zu entformen, um das Produkt zu erhalten.

(3) Streckblasformen: Legen Sie den auf die Strecktemperatur erhitzten Vorformling in eine Blasform, dehnen Sie ihn in Längsrichtung mit einem Streckstab und dehnen Sie ihn und blasen Sie ihn mit Druckluft in Querrichtung auf, um einen Produktansatz zu erhalten.

   Stärken:

  Das Produkt hat eine gleichmäßige Wandstärke, ein geringes Gewicht, weniger Nachbearbeitung und kleine Abfallecken. Es eignet sich für die Herstellung von kleinen Präzisionsprodukten in großem Maßstab.

   benutzen:

   Das Filmblasformen wird hauptsächlich zur Herstellung dünner Kunststoffformen verwendet. Das hohle Blasformen wird hauptsächlich zur Herstellung von hohlen Kunststoffprodukten (Flaschen, Verpackungsfässer, Sprühdosen, Kraftstofftanks, Dosen, Spielzeug usw.) verwendet. Zu

 

Der Artikel wurde von Lailiqi Plastic Industry reproduziert. Die URL dieses Artikels: http://www.lailiqi.net/chuisuzixun/548.html


Beitragszeit: 20.04.2021